©Adobe Stock

Lex Marmor

©Adobe Stock
Transidentität ist keine Krankheit, sondern eine Lebenserfahrung. ©Adobe Stock

Für das Spiegel-Jugendportal habe ich in einer Kolumne erzählt, welche Lebenserfahrungen ich als genderfluide Person mache.

Da Menschen mit einer anderen Identität als Cismann und Cisfrau in den meisten Kontexten noch immer die Kompetenz abgesprochen wird, wie ich selbst erlebt habe, erschienen die Texte unter dem Pseudonym Lex Marmor.

Warum die Serie „Pose“ eine Pionierleistung ist

Das Nacktheits-Verbot auf Tumblr ist für Transmenschen eine Katastrophe

Wie nenne ich Menschen, die weder ‚er‘ noch ’sie‘ sind?

Hört auf zu kommentieren, wie sich Leute anziehen!

Was passierte, als ich meinen Freunden sagte, dass ich Trans bin

Warum es schwer ist, als Transmensch in einer Steuerkanzlei zu arbeiten

Beim Daten ist meine Identität ein Vorteil – nein, nicht deshalb

Ich erlebe Sexismus aus zwei Perspektiven: Als Frau und als Mann